2018952

Withings ausgezeichnet für Uhr- und Kamera-Innovationen

12.11.2014 | 16:38 Uhr |

Withings hat drei CES 2015 Innovation-Awards für seine neuen Geräte, die Withings Activité und Withings Home, erhalten. Prämiert wurde die Withings Activité in den zwei Produktkategorien ”Fitness, Sport und Biotech” und ”Wearable Technologies”. Das Withings Home gewann die Kategorie ”Smart Home”.

Den Award für die Armbanduhr Withings Activité hat der Hersteller laut CES entgegen nehmen können, weil diese ein ”Game Changer“ sei: Sie ist demnach die erste analoge Uhr, die nahtlos einen Bewegungssensor und Bluetooth-Technologie vereint und sich so auch für ein weniger Technik-affines Publikum eigne. Die Withings Activité ist eine Schweizer Uhr mit Saphirglas, die bis zu 50 Meter Tiefe wasserfest sein soll. Laut Hersteller kann sie Schritte, Laufen und Schwimmen messen sowie den Schlaf der Nutzer überwachen. Über Bluetooth Low Energy ist die Activité mit dem Smartphone verbunden, auf dem die Aktivitätsdaten sichtbar werden. Die Uhr soll demnächst erscheinen und kann entweder komplett in Schwarz oder in Weiß mit braunem Armband für 390 Euro vorbestellt werden. Zunächst unterstützt sie nur iOS-Geräte, eine Android-App soll ebenfalls bald verfügbar sein.

Die Auszeichnung für Withings Home erhielt der Anbieter CES zufolge für eine elegante HD-Kamera mit Umgebungssensoren, die es Nutzern ermöglicht, das eigene Heim gesünder und sicherer zu machen. Laut Withings bietet die Home-HD-Kamera 135 Grad Weitwinkel, eine Auflösung von fünf Megapixeln, digitalen Tilt-Pan-Zoom und eine geringe Latenzverzögerung für die Videoaufzeichnung. Außerdem sei Home das erste IP-Video-Produkt, das mittels Umweltsensoren die Umgebung des Nutzers überwachen und die Raumluftqualität des Standortes kontrollieren kann. Die Kamera lässt sich so einstellen, dass sie bestimmte Ereignisse erkennt und automatisch Fotos und Videos von fünf Sekunden Dauer aufnimmt und hochlädt. So entstehe ein eigenes Home Diary. Sie bietet außerdem eine Zweiwege-Sprachkommunikation mit zwei digitalen Mikrophonen und kommuniziert ebenfalls über Bluetooth oder WLAN.

Auch dieses Produkt ist noch nicht verfügbar, man kann sich auf der Hersteller-Site informieren lassen, wann diese zum Preis von 200 Euro erhältlich ist. Kompatibel soll die Home mit aktuelleren iOS-Geräten ab iOS 7.0 sein. Genaueres hierzu und zu anderen Funktionen der HD-Kamera erfährt man ebenfalls auf der Homepage des Anbieters.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2018952