934441

Wochenendmagazin 12/05

26.03.2005 | 10:00 Uhr |

Workshop: Kampf dem Farbsaum +++ Auf der anderen Seite: EU gegen Microsoft, Versicherung gegen Viren +++ Macwelt Replay: Der spielerische Wochenrückblick +++ Müller vs. Meiners: 2:1 für Norwegen

:Workshop: Kampf dem Farbsaum

:Auf der anderen Seite: EU gegen Microsoft, Versicherung gegen Viren

:Macwelt Replay: Der spielerische Wochenrückblick

:Müller vs. Meiners: 2:1 für Norwegen

Workshop: Kampf dem Farbsaum

Farbsäume, ein typischer Bildfehler aktueller Digitalkameras, sind mit Photoshop schnell korrigiert.

von Stephan Wiesend

Digitale Kompaktkameras machen oft erstklassige Bilder. Besonders im Frühling oder Sommer merkt man jedoch, dass sie ihre spezifischen Schwächen haben. Typisch für preiswerte Digiknipsen ist neben Bildrauschen (Noise) nämlich auch das so genannte Purple-Fringing. Dabei handelt es sich um lilafarbene Farbsäume, die besonders an Kanten sichtbar werden. So sieht man diesen Bildfehler etwa, wenn man einen Baum gegen starkes Sonnenlicht geknipst hat. Blätter und Äste sind hier von einem hässlichen bläulichen Farbsaum verunziert, der besonders bei Ausschnittvergrößerungen negativ auffällt. Mit den richtigen Bildbearbeitungstricks kann man die störenden Farbsäume aber schnell entfernen.

iPhoto 5 bekam einige praktische Bildbearbeitungsfunktionen spendiert, für die Korrektur dieses Fehlers gibt es jedoch keine befriedigende Funktion. Man kann zwar im Bearbeitungsmodus die Farbsättigung reduzieren, dabei wird das Bild jedoch zu stark entfärbt.

Bisher gibt es für diesen Fehler kein spezialisiertes Photoshop-Plug-in oder Hilfsprogramm - zumindest nicht für den Mac. Mit Photoshop oder Photoshop Elements kann man den störenden Farbschimmer aber einfach entfernen. Alle verfärbten Stellen per Hand zu entfernen, würde zu lange dauern. Alternativ kann man aber einfach die Sättigung dieser speziellen Fehlfarbe im Bild abschwächen.

Die gewünschte Funktion findet man unter dem Menüpunkt Bild --> Farbton/Sättigung. Ähnlich wie in der iPhoto 5-Funktion Sättigung beeinflusst man hier die Farbsättigung der Farben. Der große Unterschied: Bei Photoshop kann man die negative Sättigung auf einen bestimmten Farbbereich begrenzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
934441