923455

Wochenendmagazin 25|04

26.06.2004 | 12:37 Uhr |

Test: Bildbetrachter im Vergleich +++ Auf der anderen Seite: Internet Explorer Service Pack 2 und die ferne Zukunft +++ Macwelt Replay 25|04: James Bond, Mordaufklärung und Kolonien im All +++ Steiger vs. Müller: An wen verkauft Apple seine Supercomputer?

Bildersichtung im Schnelldurchlauf: Schnelle Bildbetrachter für Digitalkamera-Besitzer

von Stephan Wiesend

Digitalkameras produzieren immer größere Bilder, die Bildersammlungen manches Foto-Amateurs passen nur noch auf eine DVD. Bei großen Bildermengen werden aber auch Performance-Unterschiede zwischen den verschiedenen Programmen deutlich. iPhoto ist in der neuesten Version 4.0 weit schneller als in früheren Versionen, gegenüber Katalogprogrammen wie iView ist das Apple-Programm aber immer noch kein echter Renner.

In unserem kleinen Wettrennen sehen wir uns ausschließlich die Geschwindigkeit der Testteilnehmer an. Portfolio und Cumulus besitzen zwar aufwendige Verwaltungsfunktion für Netzwerke, diese Fähigkeiten sowie Preis und Funktionsumfang wollen wir hier nicht berücksichtigen.

Für unseren Vergleichstest gehen wir von folgender Situation aus: Wir erhalten eine CD-ROM mit Digitalfotos und wollen diese möglichst schnell und übersichtlich sichten. An zwei CD-Rs testen wir die Performance der Programme. Beim ersten Test messen wir, wie schnell 186 auf der CD befindliche JPEG-Bilder angezeigt werden. Bei dieser CD befindet sich in einem Ordner mit 95 Digitalfotos ein zweiter Ordner mit 98 Fotos (insgesamt 132 MB). Beim zweiten Test messen wir die Darstellungsgeschwindigkeit bei 50 Fotos im TIFF-Format (insgesamt 657 MB).
Bis auf iPhoto geht jedes Programm dabei gleich vor: Alle Bilder werden von dem Programm ausgelesen, kleine Vorschaubildchen erzeugt und diese in einem Fenster aufgelistet. Als Testgerät benutzen wir einen G4/450 mit Mac-OS X 10.3.

0 Kommentare zu diesem Artikel
923455