2102598

Woher die Möbel im Apple Store kommen

28.07.2015 | 10:19 Uhr |

Apple präsentiert auf Möbeln aus dem Münsterland: Der Lieferant Dula darf aus dem Nähkästchen plaudern.

Ein paar Monate nach dem schwäbischen Fenster Hersteller gibt sich mit Dula aus dem münsterländischen Vreden ein zweiter Apple-Zulieferer aus Deutschland zu erkennen. Wie das Unternehmen in einem Gespräch mit der Zeitung "Die Welt" verraten darf , liefert es schon seit einem guten Jahrzehnt die Möbel, auf denen Apple in seinen Stores Macs, iPhone, iPads und nun auch die Apple Watch präsentiert. Das Design stammt von Apples Design-Chef Jonny Ive persönlich, Dula ist zu Geheimniskrämerei verpflichtet und hat etwa für die Abnahme der fertigen Möbel einen fensterlosen Raum mit strikter Zutrittskontrolle errichtet. Dula hofft, demnächst auch Möbel für den neuen Apple Campus liefern zu dürfen. Die Fenster für den Neubau kommen aus Gersthofen bei Augsburg .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2102598