996495

Workshop: Bildimport und -verwaltung

01.07.2008 | 12:49 Uhr |

Um digitale Bilder auch später noch wiederzufinden, sollte man alle Fotos in einem Archiv sammeln und mit genügend Schlagwörtern versehen

Es gibt viele Programme, die sich für den Aufbau eines Fotoarchivs eignen. Bei den meisten Mac-Anwendern dürfte die Wahl auf iPhoto fallen, da das Programm leicht zu bedienen ist und trotzdem zahlreiche Ausgabemöglichkeiten besitzt. Wer sich die Mühe macht, viel mit Raw-Bildern zu arbeiten, wird sich vielleicht eher für Aperture oder Photoshop Lightroom entscheiden. Als günstige Lösung empfiehlt sich die Shareware Graphic Converter. Egal, wofür Sie sich entscheiden, wichtig ist, dass Sie dann auch dabeibleiben. Wenn Sie erst einmal anfangen, die Bilder auf mehrere Archive zu verteilen, verlieren Sie früher oder später die Übersicht.

Suche in iPhoto

iPhoto sorgt mit Alben und Ordnern für ein aufgeräumtes Archiv. Ferner erlaubt es das Eingeben von Schlagwörtern und freien Beschreibungen zur besseren Bildersuche. Auf Exif-Daten hat man nur sehr begrenzten Zugriff, doch da können der Finder und Spotlight helfen. In iPhoto können Sie zu jedem Bild Schlagwörter vergeben, nach denen Sie suchen oder die Anzeige sortieren lassen können. Außerdem gibt es eine freie Beschreibung, die ebenfall von der Suche berücksichtigt wird. Die Unterstützung von Exif-Daten ist dagegen beschränkt. Wer sich die Mühe gemacht hat, seine Fotos ausführlich mit Exif-Daten zu versehen (siehe auch Seite 44), kann allerding jederzeit über die Spotlight-Suche im Finder darauf zugreifen.

Zur Fotoverwaltung gehört auch die Sicherung, damit die über Jahre angesammelten Erinnerungen nicht plötzlich einem Plattenschaden oder - was leider meistens die Ursache ist - einem simplen Benutzerfehler zum Opfer fallen. iPhoto besitzt zwar keine eigene Backup-Funktion, dafür sichert Time Machine aber regelmäßig alle Änderungen am Foto-Archiv. Für eine manuelle Sicherung auf DVD oder einer externen Platte finden Sie die "iPhoto Library" in "Bilder" im Privatverzeichnis. Außerdem können sie Alben direkt in iPhoto brennen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
996495