953477

Workshop: Cover und Liedtexte in iTunes

26.07.2006 | 14:46 Uhr |

Da hat man hunderte CDs gerippt und in iTunes einsortiert, nur im Feld für die Coverabbildungen herrscht gähnende Leere. Das lässt sich ändern – und es ist gar nicht mal so aufwendig

Der Musikkauf im iTunes Music Store hat einen großen Vorteil: Man erhält mit seiner Musik gleich eine schöne Abbildung des Albumcovers. Wer seine CDs selber in iTunes importiert, hat es nicht so einfach: Cover einscannen, nachbearbeiten, Auflösung runterrechnen und in iTunes einfügen ist eine mühselige Angelegenheit, weshalb man auf die Coverabbildungen meist verzichtet. Doch warum sich selbst die Mühe machen – es gibt Tools für fast alles und jedes, auch für diese Arbeit. Das Problem: Die Quellen, aus denen die Programme die Cover beziehen, sind mehr oder minder zuverlässige, teils halbseidene Tauschbörsen, der Erfolg der Software deshalb meist recht begrenzt. Den nahe liegenden Versuch einiger Programmierer, die Cover aus dem riesigen Fundus des iTunes Music Store zu ziehen, hat Apple mittlerweile erfolgreich unterbunden – Musik und Cover gibt es hier nur gegen Bares. So fallen die Erfolge der diversen Programme also sehr unterschiedlich aus, meistens muss man doch wieder selbst Hand anlegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
953477