985336

Workshop: Dokumente suchen und verwalten

06.02.2008 | 15:30 Uhr |

Der Finder und das Dock bieten mehrere Optionen, um auf wichtige Dateien und Ordner zuzugreifen. Oder man bemüht Spotlight und das Suchfenster.

Der Finder ist die Zentrale zur Dokumentverwaltung. Das Finder-Fenster bietet vier verschiedene Ansichten, und über die Seitenleiste hat man einen schnellen Zugriff auf häufig benötigte Verzeichnisse. Über das Spotlight-Menü oder das Suchfenster sucht man nach Dokumenten, wobei sich bei vielen Dateien auch nach dem Inhalt suchen lässt. Um die Suche zu beschleunigen, legt das System im Hintergrund einen Index an und katalogisiert dort zeitnah alle Dateien und Ordner. Außerdem kann man über die Stapel im Dock und das Apple-Menü direkt auf wichtige oder zuletzt benutzte Objekte zugreifen. Um zu sehen, was in einer Datei gespeichert ist, genügt es häufig, das Dokument zu markieren und die Leertaste zu drücken. Dann zeigt der Finder für viele Dokumenttypen eine Vorschau auf den Dateiinhalt an.

Daten ablegen

Der vom System vorgesehene Ort für die Benutzerdaten ist der Privatordner, der mit dem Benutzernamen und einem Haussymbol gekennzeichnet ist. Dort gibt es Verzeichnisse für Bilder, Musik, Filme und Webseiten, die auch von iPhoto, iTunes, iMovie und iWeb benutzt werden. Als Verzeichnis für Texte, Tabellen, Präsentationen oder Datenbanken ist der Ordner „Dokumente“ gedacht. Zur besseren Übersicht lassen sich innerhalb dieser Ordner Unterordner anlegen. Auch der Schreibtisch ist ein Verzeichnis im Privatordner, ebenso wie der Ordner „Downloads“. Hier legen Safari und iChat die auf den Rechner geladenen Dateien ab.

2. „Library“-Ordner

Innerhalb des Privatordners ist darüber hinaus der Ordner „Library“ zu finden. Hier legen das Adressbuch (Application Support/AddressBook), iCal (Calendars), Mail und Safari ihre Daten ab, und der Schlüsselbund speichert im Ordner „Keychains“ die Passwörter, Zertifikate und sicheren Notizen. Darum muss man bei einem Backup dafür sorgen, dass dieser Ordner gesichert wird. Unter „Library/Preferences“ sind die Programm- und Systemvorgaben abgelegt, Letztere jedoch nur, wenn sie nicht alle Benutzer betreffen. Alle Benutzer betreffenden Einstellungen, wie beispielsweise die Netzvorgaben, findet man dagegen im Ordner „Library/Preferences“, der direkt auf der obersten Ebene der Festplatte liegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
985336