946640

XXL-Tablett für HDTV

09.01.2006 | 17:45 Uhr |

An Wacom solls nicht liegen, wenn HDTV nicht zum Laufen kommt. Grafiker und Filmschaffende bekommen mit den neuen Überformatgrößen das richtige Handwerkszeug für Final Cut Pro & Co.

wacom intuos
Vergrößern wacom intuos

Anfang November hatte Wacom schon die kleinformatigen Grafiktabletts der Serie Intuos 3 an das Format 16:10 angepasst, nun folgen die Großformate. Unter den Namen Intuos 3 A4 Oversize und A3 Wide kommen eine hoch- und eine querformatige Variante heraus. Beide Tabletts bieten die bisherige Funktionalität mit einer 1024 Stufen feinen Druckempfindlichkeit, einer hohen Neigungsempfindlichkeit, frei konfigierbaren Einstellungen jedes Eingabegeräts (Stift oder CAD-Cursor) für jede Software oder den Express-Tasten die außen am Gerät sitzen und sich mit den wichtigsten Tastenkürzel belegen lassen. Die neuen Tabletts reagieren mit Hilfe des Touch Strip auch auf Fingerbewegungen. Das Intuos A4 Oversize hat eine aktive Fläche von 30 x 30 cm, das A3 Wide von 48,8 x 30,5 cm, wiegt allerdings mit einem Gewicht von 3 Kilo etwa so viel wie ein 17-Zoll-Powerbook von Apple. Die Tabletts kosten je nach Ausstattung ab 570 Euro.Weitere Infos unter Tel (D) 51 / 36 14 – 444 oder unter der Email info@wacom-europe.com.

0 Kommentare zu diesem Artikel
946640