1872159

Xbox One - Microsoft verrät erste Zahlen

05.12.2013 | 06:31 Uhr |

Die Xbox One ist seit 1 1/2 Wochen erhältlich und nun hat Microsoft erste Zahlen über das Spielverhalten der Konsolenbesitzer veröffentlicht.

Microsofts Xbox One ist zwar seit dem 22. November in 13 Ländern der Welt offiziell erhältlich, allerdings vielerorts restlos ausverkauft. Während Sony am Dienstag die ersten Verkaufszahlen für die Playstation 4 verraten hat, legt Microsoft kurze Zeit später zumindest erste Zahlen darüber vor, wie die Xbox-One-Besitzer ihre Zeit mit der neuen Konsole verbracht haben.

Demnach haben die Konsolenbesitzer in den ersten elf Tagen über 50 Millionen Stunden mit der Xbox One verbracht, sei es zum Spielen oder um Unterhaltungsinhalte zu konsumieren. Innerhalb der Zeit errangen die Spieler über 415 Millionen Gamerscore-Punkte, fuhren 90 Millionen Meilen (etwa 144 Millionen Kilometer) mit Fahrzeugen in Forza 5, töteten 3 Milliarden Zombies im hierzulande nicht erschienenen und bereits indizierten Dead Rising 3, besiegten 186 Millionen Gegner im Spiel Ryse: Son of Rome der deutschen Spieleschmiede Crytek und erzielten über 150 Millionen Combos im - als Grundspiel - kostenlos erhältlichen Prügelspiel Killer Instinct.

Yusuf Mehdi, Microsofts Corporate Vice President of Strategy and Marketing Xbox, zeigt sich zufrieden mit dem Start der Xbox One. Bei Microsoft, so Mehdi, sei man erfreut aufgrund des positiven Feedback der Fans. Er räumte aber auch ein, dass die Nachfrage nach der Xbox One bei weitem das Angebot an Konsolen übersteige und man rund um die Uhr daran arbeite, für neuen Nachschub an Konsolen zu sorgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1872159