1014011

Zwei neue Büro-Drucker von Xerox

24.02.2009 | 10:20 Uhr |

Die beiden günstigen DIN A4-Farblaserdrucker sind ideal für den Einsatz in kleinen bis mittelgroßen Büros.

Xerox Phaser 6128
Vergrößern Xerox Phaser 6128
© Xerox

Xerox hat am Montag zwei neue preisgünstige, kompakte Laserdrucker angekündigt. Die unverbindliche Preisempfehlung von Xerox für den Phaser 6128MFP ist 500 Euro und für den Phaser 620 knapp 380 Euro. Beide Drucker sind kompatibel mit Mac-, Linux- und Windows-Plattform und verfügen über eine 10/100-Base-T-Ethernet-Schnittstelle und einen USB-Anschluss. Als Option kann auch eine Wifi-Netzwerkanbindung nachgerüstet werden.

Der Phaser 6128MFP kann mit einer Auflösung von 600 Bildpunkten per Zoll (DPI) pro Minute bis zu 12 Seiten in Farbe oder 16 Seiten in Schwarzweiß drucken. Außerdem kann das Multifunktions-Gerät auch Kopieren und im Netzwerk oder direkt über USB Scannen und Faxen. Die Papierkassette hält 250 Seiten und ein automatischer Vorlageneinzug für 35 Seiten ist in der Standardausführung enthalten. Der Phaser 6280 bietet hingegen nur Druckfunktion, aber liefert schnelle Ergebnisse. Pro Minute kann das Gerät 25 Seiten in Farbe oder 30 in Schwarzweiß bedrucken und die erste Ausdruck-Seite lässt maximal 10 Sekunden auf sich warten. Der Drucker mit einer Papierkapazität von 950 Seiten kann echtes Adobe Postscript3 und PCL-Emulation. Der große Bruder Phaser 6280DN kommt bei einem Preis von 500 Euro mit doppelseitiger Druckfunktion.

Als Toner wird "Emulsion Aggregate High Grade" (EA-HG) eingesetzt, der mit extrem feinen Partikeln laut Xerox ein besonders scharfes Druckbild erzeugen soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1014011