872245

Xerox feuert Vorstandschef

12.05.2000 | 00:00 Uhr |

Der Kopiergerätehersteller Xerox hat seinen Vorstandschef G. Richard Thoman gefeuert. Das gab das Unternehmen heute bekannt. Der Kurs der Xerox-Aktie war unter dem Druck des scharfen Wettbewerbs in der vergangenen Woche deutlich gefallen. Zur Präsidentin von Xerox Corp, Stamford (Connecticut) wurde Anne M. Mulcahy bestellt, die auch das Tagesgeschäft leiten soll.

Vermutlich wird die 47-jährige Mulcahy auch zum Vorstandschef berufen. «Wir haben uns nicht und werden uns auch nicht außerhalb des Unternehmens nach einem Vorstandsvorsitzenden (CEO) umschauen», sagte Verwaltungsratsvorsitzender Paul A. Allaire, der bis auf weiteres den Vorstandsvorsitz übernimmt, den er vor Thomans Einstellung inne gehabt hatte.

Für den 55-jährigen Thoman kam seine Entlassung überraschend. Noch vor einer Woche hatte er in einem Zeitungsinterview gesagt, Mulcahy hätte gute Aussichten, seine Nachfolge anzutreten. Er stellte jedoch gleichzeitig klar, dass er vorerst Vorstandsvorsitzender bleiben werde.

Thoman war vor 13 Monaten von IBM zu Xerox gekommen. In dieser Zeit bekam Xerox die ausländische Konkurrenz besonders zu spüren. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres fiel der operative Gewinn von 343 Millionen Dollar auf 220 Millionen Dollar gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Xerox-Aktie verlor am Donnerstag 2,50 Dollar und fiel auf 25,50 Dollar.

dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
872245