876700

Xerox trennt sich zur Hälfte von Fuji Xerox

08.03.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Kopiererhersteller Xerox verkauft die Hälfte seiner Beteiligung an Fuji Xerox für etwa 1,34 Milliarden Dollar an den Partner dieses Joint Ventures, Fuji Photo. Die Veräußerung ist Teil eines umfassenden Restrukturierungsplans, der dem finanziell angeschlagenen Unternehmen wieder in die Gewinnzone verhelfen soll (Computerwoche online berichtete). Nach Angaben von Geschäftsführerin Anne Mulcahy wird der Verkauf das Unternehmen endgültig auf den richtigen Weg bringen. Xerox will sich nur von der Hälfte seiner Beteiligung trennen, damit das Unternehmen weiterhin Zugang zu seinen technischen und vertrieblichen Einrichtungen im asiatischen Raum hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
876700