927828

Xerox übertrifft Erwartungen

25.10.2004 | 10:27 Uhr |

Der Bürogerätehersteller Xerox hat seinen Nettogewinn im dritten Quartal 2004 trotz leichten Umsatzrückgangs deutlich gesteigert und die Analystenerwartungen damit übertroffen.

Wie das Unternehmen aus Stamford, Connecticut, bekannt gab, kletterte der Überschuss gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 117 Millionen auf 163 Millionen Dollar oder 17 Cent je Aktie. Das Ergebnis schließt einen Zugewinn von vier Cent je Aktie aus der Beilegung eines Pensionsstreits bei einer Tochtergesellschaft ein. Gleichzeitig wurde der Profit jedoch aufgrund von Restrukturierungsmaßnahmen um zwei Cent gemindert. Der Umsatz ging leicht zurück von 3,732 Milliarden auf 3,716 Milliarden Dollar. In den von Xerox zu den neuen Wachstumsfeldern auserkorenen Bereichen Digitales Büro, Digitale Produktion sowie Mehrwertdienste stiegen die Einnahmen um sieben Prozent und steuerten insgesamt 74 Prozent zum Konzernumsatz bei.

Im laufenden vierten Quartal rechnet Xerox mit einem Gewinn von 20 bis 22 Cent pro Aktie. Der Jahresprofit soll zwischen 83 und 85 Cent pro Anteil betragen. (mb)

0 Kommentare zu diesem Artikel
927828