895932

Xingtone: Aus MP3 mach Klingelton

11.03.2003 | 11:15 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Eine kleine Firma namens Xingtone hat eine Software entwickelt, mit der sich Lieder im MP3-Format in polyphone Klingeltöne für Handys der neuesten Generation umwandeln lassen. Das Unternehmen, das insgesamt acht Mitarbeiter in Los Angeles, Atlanta und Amsterdam beschäftigt, gibt an, sein Internet-Dienst laufe bereits erfolgreich und ermögliche es den Nutzern, die eigene Lieblings-MP3-Datei mittels einer Filtersoftware in eine polyphone Handymelodie umzuwandeln und anschließend auf das Mobiltelefon übertragen zu lassen. Der Server des Anbieters wurde allerdings offenbar aufgrund der überwältigenden Nachfrage vorübergehend abgeschaltet.

Laut Xingtone können derzeit nur Besitzer eines Sanyo- oder Samsung-Geräts, die bei dem US-Netzbetreiber Sprint PCS angemeldet sind, MP3s für ihr Handy konverieren. Weitere Mobilfunkanbieter und Gerätehersteller seien aber dabei, ihre Angebotspalette um diesen Service zu erweitern.

Vertreter großer Musikkonzerne reagierten säuerlich auf die Nachricht und werfen Xingtone Anstiftung zur Piraterie vor, da das Unternehmen seine Dienste ohne jede Lizenzierung durch die Labels anböte. Ein Vertreter von Xingtone dazu: "Ich weiß, dass wir Lizenzprobleme bekommen werden. Aber wenn sich die Leute ihre eigenen Musikdateien auf ihr Handy laden, liegt das nicht in unserer Verantwortung." (bw)

0 Kommentare zu diesem Artikel
895932