966928

Xpress Pro und Media Composer nativ auf Intel-Macs

26.03.2007 | 13:57 Uhr |

Avid hat seine Videoanwendungen auf den Stand der Zeit gebracht und veröffentlich sowohl die neue Xpress Pro-Version 5.7 als auch den Media Composer 2.7 als Universal Binaries.

Xpress Pro kommt nun mit dem Videoformat 720/50p zurecht, die Sorenson Squeeze Suite 4.5 arbeitet auf Intel-Macs nativ und soll bis zu drei Mal schneller sein als Vorversionen. Beim Kodieren behält die Software Metadaten bei, sie unterstützt jetzt den H.264-Codec, Sonys Playstation Portable sowie das 3GPP-Format für Mobiltelefone. Media Composer 2.7 arbeitet besser mit XDCAM-Kameras von Sony zusammen, außerdem mit der Modellreihe P2 von Sony. Schließlich hat auch Media Composer gelernt, mit dem Format 720/50p umzugehen. Sowohl Xpress Pro als auch Media Composer wollen QuickTime 7.1.3 installiert haben, neuere Versionen von Apples Software empfiehlt der Hersteller nicht.

Info: Avid

0 Kommentare zu diesem Artikel
966928