1886979

Yahoo-Chefin Marissa Mayer feuert ihren COO

17.01.2014 | 07:30 Uhr |

Yahoo-Chefin Marissa Mayer hat überraschend ihren Top-Manager Henrique de Castro gefeuert. Das geht aus einer Mitteilung des Unternehmens hervor.

Yahoo-Chefin Marissa Mayer hat Henrique de Castro überraschend gefeuert. Henrique de Castro war im Oktober 2012 von Google zu Yahoo gewechselt und hat dort bisher als Chief Operating Officer (COO) das Tagesgeschäft verantwortet.

Mayer war selbst im Juli 2012 von Google zum Yahoo-Chefposten gewechselt und hatte wenige Monate später Henrique de Castro zu Yahoo geholt. Seinerzeit würdigte Mayer die Erfahrungen von de Castro im Bereich des Online-Werbegeschäfts und beim Aufbau eines globalen Unternehmens.

Die Mitteilung von Yahoo an die US-Börsenaufsicht über den Weggang von Henrique de Castro fällt sehr knapp aus. Ein Nachfolger wird noch nicht genannt. Dieser Mitteilung vom 15. Januar ist zu entnehmen, dass de Castro bereits ab dem 16. Januar nicht mehr als COO bei Yahoo tätig ist. Die ihm zugesicherten Bonus-Zahlungen sollen ausgezahlt werden.

Die Website Re/code zitiert aus einer Mail , die Mayer angeblich an die Mitarbeiter geschickt habe, um sie über den Weggang von de Castro zu informieren. "Ich habe die schwierige Entscheidung getroffen, dass unser COO, Henrique de Castro, das Unternehmen verlassen soll. Ich schätze Henriques Beiträge und wünsche im das Beste für seine künftigen Herausforderungen", heißt es in der Mail.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1886979