918471

Yahoo enttäuscht Börse trotz starken Gewinnanstiegs

15.01.2004 | 10:07 Uhr |

Der Internet-Konzern Yahoo! hat ungeachtet eines deutlichen Gewinnanstiegs im Schlussquartal 2003 den Markt enttäuscht.

Der Gewinn stieg um 62 Prozent auf 75 Millionen Dollar oder von 8 auf 11 Cent je Aktie, wie das Unternehmen am Mittwochabend (Ortszeit) mitteilte. Da die Markterwartungen damit lediglich getroffen wurden, fiel die Yahoo!-Aktie im nachbörslichen Handel um mehr als fünf Prozent. Der Quartalsumsatz wurde mit 663,9 Millionen Dollar mehr als verdoppelt (Vorjahr: 285,8 Mio Dollar). Für Yahoo! war es das neunte profitable Quartal in Folge und nach Firmenangaben das bisher erfolgreichste. Auch im Gesamtjahr verbesserte Yahoo! Umsatz und Gewinn deutlich. Die Erlöse stiegen um mehr als 40 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar, der Reingewinn wurde mit 238 Millionen Dollar mehr als verfünffacht (Vorjahr: 42,8 Mio Dollar). Der Gewinn pro Aktie stieg von 7 auf 37 Cent. Für das Geschäftsjahr 2004 prognostizierte Yahoo! einen Umsatz zwischen 2,12 und 2,25 Milliarden Dollar. Auch dies lag im Rahmen bisheriger Analystenerwartungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
918471