928656

Yahoo legt beim Speicherplatz nach

16.11.2004 | 09:44 Uhr |

Wie der Rivale Microsoft hat nun auch Yahoo den Speicherplatz für die Nutzer seines Free-E-Mail-Dienstes von 100 auf 250 MB erhöht.

Die beiden Provider reagieren damit auf den Vorstoß von Google, seinen Usern bis zu einem Gigabyte Speicherplatz kostenlos zur Verfügung zu stellen. Zwar befindet sich Googles E-Mail-Dienst noch in der Betatestphase, andere Provider sind aber bereits jetzt unter Zugzwang, da sie eine massenhafte Abwanderung ihrer Nutzer vermeiden wollen.

Yahoo hat außerdem angekündigt, die E-Mails der eigenen Nutzer mit Domain Keys zu versehen. Bei diesem Verfahren werden ausgehende Nachrichten mit einer digitalen Signatur versehen, anhand derer der Empfänger verifizieren kann, ob der tatsächliche Absender mit der angegebenen Adresse übereinstimmt. Die Nutzer des E-Mail-Dienstes bekommen davon nichts mit, da die entsprechenden Header von den Yahoo-Servern automatisch erzeugt werden.

Der Erfolg dieses Verfahrens hängt jedoch davon ab, ob andere Provider das Verfahren ebenfalls einsetzen. Earthlink und Google planen, Domain Keys einführen. Dagegen verfolgen AOL mit SPF (Sender Policy Framework) und Microsoft mit der Antispam-Technik ID-Check eigene Ansätze. (rg)

0 Kommentare zu diesem Artikel
928656