992575

Yahoo übernimmt das Safari-Plug-in Inquisitor

14.05.2008 | 16:12 Uhr |

Programmierer Dave Watanabe hat die Rechte an dem beliebten Safari-Plug-in Inquisitor an das Internetunternehmen Yahoo abgetreten

Der Ex-Übernahmekandidat Yahoo übernimmt das Safari-Plug-in Inquisitor . Der Programmierer David Watanabe betont ausdrücklich, dass er aber nur die Rechte abgegeben habe und kein Angestellter bei Yahoo werde. Inquisitor zeigt bereits während der Eingabe erste Ergebnisse an. Neben der Suchfunktion kann man auch besuchte Webseiten markieren und diese nach Priorität geordnet unterhalb der Suchergebnisse anzeigen lassen. Die Geschichte des Plug-ins ist allerdings nicht unbewegt: Anfang des Jahres stellte sich heraus , dass der Programmierer in den Suchergebnissen Amazon-Affiliate-Links versteckt - nach lautstarker Kritik bietet die Freeware die Affiliate-Links nun als Option an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
992575