1783007

Yahoo! will einfachere Adressen freigeben

14.06.2013 | 10:30 Uhr |

Für einen Frühjahrsputz ist es etwas zu spät, doch Yahoo! will in seinen Datenbanken kräftig aufräumen. Davon sollen vor allem die Nutzer profitieren.

Der Internet-Konzern hat in seinem Blog bekannt gegeben , dass er bis 15. Juni inaktive Konten abschalten wird. Wer sich länger als zwölf Monate nicht angemeldet hat, verliert das Recht auf seine Yahoo-Adresse. Die aktiven Nutzer sollen davon profitieren. Vom 15. Juni bis 15. August kann sich jeder für eine kurze, prägnante Adresse bewerben, die davor bereits vergeben war. Nach dieser Laufzeit wird Yahoo bekannt geben, ob eventuell das gewünschte kurze Nick-Name zu den gelöschten und somit freigegebenen gehört. Mit etwas Glück kann man die eigene Adresse name12345@yahoo.de gegen name@yahoo.de tauschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1783007