939109

Yahoo will in Deutschland mit neuen Suchfunktionen Google angreifen

18.07.2005 | 10:43 Uhr |

Das Internetportal Yahoo will mit neuen Suchfunktionen den Abstand zum Marktführer Google in Deutschland verringern.

Yahoo Deutschland Logo
Vergrößern Yahoo Deutschland Logo

"In diesem Jahr haben wir schon die Videosuche, die lokale Suche und die Integration zu Wikipedia eingeführt", sagte Yahoo-Deutschlandchef Terry von Bibra der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ; Montagausgabe). "Wir erweitern unser Angebot im Monatsrhythmus."

Die neueste Entwicklung sei ein Übersetzungsdienst: Der "Yahoo Translator" übersetze die Suchbegriffe, sortiere alle Ergebnisse nach Relevanz und übersetze die gefundenen fremdsprachigen Internet-Seiten ins Deutsche. Ein solches Programm habe Google noch nicht.

Große Hoffnungen setzt von Bibra in das Musikgeschäft. Bereits in Betrieb sei das Internet-Radio. Das Geschäft mit dem Herunterladen der Musikstücke solle bald starten. "Man kann davon ausgehen, dass wir einen sehr, sehr aggressiven Preis anbieten wollen", sagte der Manager. Sehr zufrieden zeigt sich der Amerikaner mit der Entwicklung des Online-Werbemarktes. "Wir sehen in Deutschland eine sehr positive Entwicklung in den vergangenen sechs bis zwölf Monaten."

Yahoo gehört in Amerika zu den drei größten Internet-Unternehmen. In Deutschland dominiert allerdings Google den Markt. Drei von fünf Surfern nutzen die Google-Suche, aber nur jeder Zehnte die Yahoo-Suche.

0 Kommentare zu diesem Artikel
939109