896114

Yellow Dog Linux 3.0 ist fertig

20.03.2003 | 14:39 Uhr |

München/Macwelt - Linux feiert mittlerweile überall seinen Siegeszug. Sowohl im Server-Bereich als auch auf Clients. Für PowerPC hat Terra Soft nun die Version 3.0 der Red-Hat-Portierung Yellow Dog Linux veröffentlicht. Damit soll eine neue Generation von Linux losbrechen. Die sechs CDs umfassende Installation umfasst den neuen Kernel 2.4.20, der unter anderem Probleme mit der neuen Ultra-ATA-Schnittstelle beheben, wie etwa mit den neuen 12-Zoll-Powerbooks. Zu den Neuerungen zählt außerdem die Aktualisierung auf Xfree86 4.3, GNU LibC 2.3.1 und GCC (Gnu Compiler Collection) 3.2.1. Yellow Dog Linux 3.0 unterstützt die Grafikkarten Nvidia Geforce 4 und ATI Radeon 9000 und wird mit den beiden Oberflächen KDE 3.1 und GNOME 2.2 ausgeliefert - für KDE steht seit heute im übrigen die Version 3.1.1 zur Verfügung. Das mitgelieferte Mac-On-Linux 0.9.68 soll sowohl Classic- als auch native Mac-OS X 10.2 Applikationen ausführen können. Wer in YDL.net Mitglied ist, kann die neue Version kostenlos herunterladen. Außerdem werden die eigenen PowerPC-Rechner mit dem neuen System vorinstalliert ausgeliefert. Sonst nimmt das Unternehmen Bestellungen ab 31. März entgegen und wird ab Mitte April die Software für 25 US-Dollar ohne Manuals vertreiben, sonst kostet es 85 US-Dollar inklusive Manual und einem T-Shirt. chr
INFO: Terra Soft

0 Kommentare zu diesem Artikel
896114