1027917

Google führt Untertitel für Youtube-Videos ein

23.11.2009 | 07:01 Uhr |

Gleich zwei Strategien soll Gehörlosen den Zugang zu Youtube bieten: Spracherkennung zur automatischen Generierung und Auto-Timing zum automatischen Einsetzen der Untertitel. Der Seiteneffekt: Die Suche für Videos auf Youtube lässt sich jetzt noch genauer eingrenzen.

Google bietet jetzt den automatischen Untertitel-Dienst Auto-Caption an. Damit sollen Gehörlose oder Schwerhörige problemlos Youtube nutzen können. Untertitel für Youtube sind keine Neuheit. Bereits vor drei Jahren hat Google diese Funktion unterstützt und Anwender setzten in mühsamer Handarbeit für Hunderttausende von Privatfilmen Untertitel ein.

Neu ist jetzt, dass dank dem Spracherkennungs-Algorithmus von Google Voice die Untertitel automatisch erzeugt werden können. Ken Harrenstien , ein gehörloser Software-Designer, entwickelte das Verfahren. Zwar trifft die automatische Erkennung nicht immer korrekt zu, aber Harrenstien hofft auf kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung. Gegenwärtig funktioniert die automatische Untertitel-Erzeugung nur für Englisch und nur auf einigen Youtube-Kanälen, aber mit dem Einsatz automatischer Übersetzungs-Programmen hofft Harrenstien bald alle Privatfilme auf Youtube weltweit in bis zu 51 Sprachen mit Untertiteln versehen zu können.

Neben den automatischen Untertiteln führt Google gleich noch einen weiteren Dienst ein: Auto-Timing hilft beim Einsetzen von Untertiteln, das bisher aufwändiges Editieren erforderte. Harrenstien erklärt in seinem Blog , dass damit der Anwender mit seinem Video eine einfache Textdatei mit dem gesprochenen Text hochladen kann und Googles automatische Spracherkennung dann die Untertitel an den richtigen Stellen im Youtube-Film einfügt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1027917