2143139

Youtuber sammelt Geld für Klage gegen Bild.de

26.11.2015 | 09:07 Uhr |

Nach einer Abmahnung durch den Axel-Springer-Verlag will ein Youtuber nun Bild.de verklagen.

Der Youtuber Tobias Richter hatte auf dem Videoportal eine Anleitung online gestellt, die erklärt, wie man Techniken gegen Werbeblocker auf Bild.de umgehen kann. Dafür wurde er vom Axel-Springer-Verlag abgemahnt. Nun will Richter eine negative Feststellungsklage gegen den Verlag erwirken.

Verliert Richter gegen den Verlag, so müsste er nach eigenen Angaben mit Anwaltskosten in Höhe von über 7.000 Euro rechnen. Die Finanzierung dieser Summe will er über Crowdfunding verwirklichen. Im Falle eines rechtlichen Erfolgs sollen die Unterstützer ihr Geld zurück erhalten. Das Anleitungsvideo werde in diesem Fall auch wieder auf Youtube angeboten.

Die Chancen für Richter sind ungewiss. Das Urheberrecht behält es den Rechteinhabern vor, ihre Werke mit technischen Maßnahmen zu schützen. Noch steht jedoch nicht fest, ob diese Grundlage auch für eine Werbeblockersperre gilt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2143139