998204

Zahlen ohne Telefon: T-Mobile bietet Betroffenen Gutschriften an

24.07.2008 | 09:44 Uhr |

Die Complete-Verträge vieler Kunden sind bereits angelaufen, das iPhone lässt aber noch auf sich warten. Jetzt reagiert T-Mobile.

T-Mobile reagiert auf den Ärger einiger iPhone-3G -Kunden darüber, dass sie bereits ihre SIM-Karte, aber noch kein Exemplar des neuen Apple-Handys erhalten haben. Das Problem ist, das der Mobilvertrag bei Erhalt der Karte bereits läuft, ohne das iPhone sich die Freiminuten und die Datenflatrate aber nicht nutzen lassen. Der Netzbetreiber verspricht Betroffenen daher eine einmalige Gutschrift über 30 (Complete S), 40 (M), 50 (L) oder 60 Euro (XL), die sowohl für Gesprächsminuten, SMS, Roaming-Gebühren im Ausland und kostenpflichtige Datenübertragungen anwendbar sind. Wer die Gutschrift nicht gleich aufbraucht, kann sich über die gesamte Vertragslaufzeit Zeit nehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
998204