1990166

Zahlreiche Plagiate im Mac App Store aufgetaucht

04.09.2014 | 09:47 Uhr |

Dass Entwickler neue Apps für den App Store von Apple einreichen, ist nichts Neues. Dass diese Entwickler allerdings ganz einfach andere Anwendungen kopieren und diese „neuen“ Apps dann als ihre eigenen Werke ausgeben, genau dieses Problem scheint nun den App Store für den Mac zu treffen.

Im App Store für iOS-Geräte kennen wir das Problem ja schon, seit Flappy Bird und den zahlreichen Klonen mehr denn je. Bei den Plagiaten im Mac App Store handelt es sich allerdings nicht einfach „nur“ um Spiele und kleinere Apps, sondern teilweise um richtig hochwertige Anwendungen, die allerdings als eigene Apps ausgegeben werden. Hierfür werden Programme von den China-Entwicklern einfach umbenannt und anschließend mit einer neuen Signatur versehen.

Wenn der reale Entwickler anschließend den Antrag stellt, dass das Plagiat entfernt werden soll, vergeht leider immer noch etwas Zeit. Apple schaut sich währenddessen erst an, ob es wirklich ein Plagiat der Original-Anwendung ist, oder möglicherweise nur eine App, die der anderen App recht ähnlich ist.

Die dreisten Kopien der Anwendungen werden übrigens teilweise sogar teurer als das Original verkauft und unterscheiden sich, wenn es denn ein Plagiat ist, nur im Namen. Häufig werden noch nicht einmal Screenshots oder Beschreibung geändert, sondern schlichtweg übernommen, in der Hoffnung, dass es nicht auffällt. Da können wir nur hoffen, dass Apple möglicherweise in Zukunft einen entsprechenden Schutz für die Einreichung von Plagiaten einbaut.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1990166