978533

Zehn eigene Läden: Cupertino nimmt Indien ins Visier

10.10.2007 | 10:00 Uhr |

Apple baut seine Aktivitäten außerhalb der Stammmärkte Nordamerika, Japan und Europa aus.

Nach einem Bericht der Macworld UK hat die Jobs-Company einen Vertrag mit der indischen Retail-Kette Reliance Retail unterschrieben, der Partner wird bis Ende 2008 so genannte iStores in zehn indischen Großstädten eröffnen. Die erste Niederlassung mit einer Ladenfläche von knapp 190 Quadratmetern soll bereits Ende des Monats in Bangalore seine Türen öffnen. Die iStores sollen das komplette Produktportfolio von Apple anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
978533