985320

Zimbra Desktop Beta für den Mac

06.02.2008 | 12:43 Uhr |

Zimbra Desktop stellt unter einer Oberfläche E-Mail-Client, Kalender und Adressbuch zur Verfügung und synchronisiert die Daten mit dem Zimbra Server.

Zimbra Desktop
Vergrößern Zimbra Desktop

Zimbra Desktop ist eine Ajax-basierte Anwendung. Im Layout erinnert das Programm an Outlook unter Windows beziehungsweise an das frühere Outlook Express unter dem klassischen Mac-OS. Ist man etwa unterwegs offline, kann man die Komponenten dennoch nutzen und zum Beispiel E-Mails verfassen, sobald man wieder online ist, synchronisiert der Client die Daten automatisch über den Zimbra Server – dabei werden POP3, IMAP und Push-E-Mails unterstützt. Das Programm hilft per Assistent, die nötigen Daten einzugeben, importiert optional Einträge von anderen Applikationen (Account-Settings, Adressbücher) und arbeitet mit ZCS 4.5+-Servern zusammen. Sogar über eine interne Internet-Suche verfügt Zimbra Desktop. Der finale Betrieb der Software über den Zimbra Server wird kostenpflichtig sein, Preise entnimmt man der Homepage des Anbieters. Zimbra Desktop liegt in deutscher Lokalisierung vor bietet, bietet mehrere Themes zur optischen Anpassung der Benutzeroberfläche und läuft ab Mac-OS X 10.4 – allerdings nur auf Intel-Macs. Weitere Versionen sind für Windows und Linux-Distributionen erhältlich.

Info: Zimbra Desktop

0 Kommentare zu diesem Artikel
985320