895002

Zoff im Spiele-Markt

23.12.2002 | 12:09 Uhr |

In einem ausführlichen Streitgespräch legen die Geschäftsführer von ASH, Volker Ritzhaupt, und Playmax, Joachim Schulze, ihre unterschiedlichen Positionen zum Thema Lokalisierung und Import von US-Spielen dar.

In einer Pressemitteilung hat der Heidelberger Entwickler und Distributor Application Systems Heidelberg (ASH) Anfang Dezember die deutschen Fassungen von drei Mac-Spielen für gefährdet erklärt. Der Grund: Direktimporte der US-Versionen würden den Umsatz mit Jedi Knight II, No One Lives Forever und Tom Clancy's Ghost Recon gefährden, die Zeit- und Kosten aufwändige Lokalisierung würde sich nicht mehr lohnen. Die Importeure, die ASH-Geschäftsführer Volker Ritzhaupt in seiner Mail nicht namentlich nennt, würden mit "ein paar Hundert englischen Titeln" eine "schnelle Mark machen" und den Markt für deutschsprachige Mac-Spiele "töten". In einer Mail an die Spielesite Macinplay.de hat Joachim Schulze, Geschäftsführer des Versandhändlers Playmax/Tradesoft die Vorwürfe zurückgewiesen, von "Grauimporten" könne keine Rede sein, man wolle in erster Linie die Spiele-Fans ansprechen, die das Original wünschen und es sich sonst bei amazon.com und anderen Versendern besorgen würden. Macwelt.de hat die beiden Geschäftsführer zu einem Streitgespräch eingeladen, das wir im Dezember per E-Mail geführt haben. Dabei haben wir Herrn Ritzhaupt und Herrn Schulze jeweils einen Fragenkatolog zukommen lassen und in einem zweiten Durchgang um eine Kommentierung der Antworten des jeweils anderen gebeten. Lesen Sie auf den folgenden Seiten in der linken Spalte die Antworten von Volker Ritzhaupt und die Repliken von Joachim Schluze darauf, in den rechten Spalten antwortet zunächst Joachim Schulze und Volker Ritzhaupt kommentiert. In einem weiteren Durchgang haben die beiden Geschäftsführer noch ihre Kommentare zu den Repliken in einem Schlusswort zusammengefasst. Die Fragen für Macwelt stellten Peter Müller und Stephan Wiesend

:Zum Streitgespräch

0 Kommentare zu diesem Artikel
895002