1957521

Zu heiß: Rückrufaktion für iPhone-Netzteile

13.06.2014 | 13:05 Uhr |

Apple warnt, dass die Netzteile des iPhone 4S, 4 und 3GS überhitzen können und hat deshalb eine Rückrufaktion gestartet. Diese Modelle sind betroffen.

Apple hat eine neue Service-Seite eingerichtet, die vor möglicher Überhitzung des iPhone-Netzteils warnt. Dabei geht es um das flache iPhone-Ladegerät, das mit dem iPhone 3GS, dem iPhone 4 und dem iPhone 4S ausgeliefert wurde. Dies betrifft den Zeitraum von 2009 bis 2012. Nutzer, die das betroffene Modell besitzen, sollen es laut Apple nicht mehr verwenden. Sie können es in einem Apple Store, bei einem Apple Service Provider oder ab dem 18. Juni bei den jeweiligen Mobilfunkanbietern umtauschen. Dabei soll man in jedem Fall das zugehörige iPhone mitbringen, weil die Seriennummer überprüft wird.

Dieses Ladegerät ist nicht sicher und sollte ausgetauscht werden.
Vergrößern Dieses Ladegerät ist nicht sicher und sollte ausgetauscht werden.
© Apple

Alternativ kann man sich auch an den Apple-Support wenden und das Netzteil per Post austauschen lassen. Konkret geht es um das flache Euro-Netzteil mit 5 Watt Leistung und der Modellbezeichnung "A1300". Das identisch aussehende Modell "A1400", das Apple seit dem iPhone 5 beilegt, ist nicht betroffen. Wer sich wegen des Problems bereits ein neues Netzteil gekauft hat, kann bei Apple eine Rückerstattung beantragen.

Info: Infoseite zur Rückrufaktion

0 Kommentare zu diesem Artikel
1957521