1464111

Landing Zone: Dockingstation für das Macbook Air

19.12.2011 | 12:59 Uhr |

Das in Cupertino beheimatete Startup Infini-Wing gibt nach einer ausreichenden Anzahl von Vorbestellungen bekannt, dass seine Dockingstation "Landing Zone" für das Macbook Air nun in die Produktion gehe.

Dockingstation Landingzone
Vergrößern Dockingstation Landingzone

Laut Hersteller lässt sich das Macbook Air ganz einfach mit der Dockingstation verbinden und verriegeln. Elegantes Design steht demzufolge mit praktischer Funktionalität in Einheit. So bietet die Dockingstation vier USB 2.0-Anschlüsse, einen Ethernet-Port sowie einen Mini-Display-Port für eine Auflösung von bis zu 2560 x 1440 Pixeln. Außerdem ist ein Anschluss für den Kensington Lock (Diebstahlsicherung) vorhanden, aber dafür kein Thunderbolt-Port. Landing Zone soll sowohl für das 11,6- als auch das 13,3-Zoll-Macbook Air erhältlich sein.

Nur zwölf Tage habe es gedauert, bis die Mindest-Bestellmenge in einem Wert von 50.000 US-Dollar eingegangen sei, bevor man mit der Serienherstellung der neuen Dockingstation für das Macbook Air beginnen wollte. Nach Angaben des Anbieters sind es derzeit schon über 65.000 US-Dollar, die für das Verbindungsstück an Umsatz aufgrund der Vorbestellungen zu erwarten sind. Der voraussichtliche Preis pro Dockingstation beträgt 200 US-Dollar. Dazu kommen 20 US-Dollar für internationalen Versand.

Ein Video auf der Homepage des Anbieters zeigt, wie die Dockingstation funktionieren soll. Schon früher hatte es Dockingstationen für Apples Powerbook Duo gegeben.

Info: Infini-Wing

0 Kommentare zu diesem Artikel
1464111