1045191

Ziffernblock von OWC ergänzt Apple-Tastatur

24.01.2011 | 07:13 Uhr |

Neben den Ziffertasten ergänzt das Modul die drahtlose Tastatur mit allen anderen fehlenden Tasten wie Löschen rechts vom Cursor, Seitenblättern und den Funktionstasten F13-F17

Nur mit dem Mac Pro liefert Apple als Grundausstattung eine USB-Tastatur mit Ziffernblock aus, aber eine kabelfreie Lösung via Bletooth ist für viele Anwender weitaus praktischer. Apple bietet aber bisher immer noch keine drahtlose Tastatur mit Ziffernblock an und eine Reihe von Herstellern nutzen die Lücke, um ihre eigenen Lösungen zu präsentieren. Auch Other World Computing (OWC) stellt jetzt mit Cropmark LMP Bluetooth Keypad einen Ziffernblock vor, der neben Ziffern auch die restlichen fehlenden Tasten wie Vorwärts-Löschen, Seitenblättern und die Funktionstasten F13 bis F17 bietet, berichtet Electronista .

Eine drahtlose Tastatur von Apple mit dieser Cropmark Zifferblock-Ergänzung hat eine leicht unterschiedliche Tastenanordnung zur USB-Tastatur: Apple hat bei seinem drahtlosen Modell die Pfeiltasten unterhalb der Enter-Taste untergebracht und OWC ordnete alle zusätzlichen Kontrolltasten in einer Spalte an. Der Ziffernblock besteht aus Plastik, sieht aber identisch zu Apples Aluminiumdesign aus. Auch mit dem angesteckten Modul kann der Ein-/Ausschalter der drahtlosen Tastatur betätigt werden und neben einem eigenen Schalter hat der Ziffernblock auch einen Knopf zum exklusiven Anbinden an einen Computer.

Der Ziffernblock mit zwei wiederaufladbaren AA-Batterien wird regulär knapp 46 US-Dollar kosten, aber ist derzeit zum Einführungspreis von 40 US-Dollar erhältlich. Vorausgesetzt wird mindestens das Betriebssystem Leopard Mac-OS X 10.5 und das Aktivieren von Bluetooth und somit ist das Modul weder mit dem iPad noch Windows kompatibel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045191