1732143

Zuckerberg CEO des Jahres, Tim Cook fällt zurück

18.03.2013 | 10:00 Uhr |

Mit nur 28 Jahren bekam in den letzten zwölf Monaten Zuckerberg von seinen Angestellten als CEO die höchste Vertrauensquote zugesprochen.

Laut der Statistik der Karriere-Webseite Glassdoor hat am vergangenen Freitag Tim Cook den Spitzenplatz als CEO des Jahres an Facebook-Chef Mark Zuckerberg abtreten müssen, berichtet Thenextweb . In der Rangordnung der Top-50-Liste fiel Cook in der Gesamtwertung auf Platz 18 zurück. Die Statistik beruht auf Firmenumfragen, die Mitarbeiter zwischen dem 25. Februar 2012 und dem 24. Februar 2013 einsandten. Demnach ist der Beliebtheitsgrad von Zuckerberg um 18 Punkte auf 99 Prozent angestiegen, während Cook im gleichen Zeitraum um vier Prozent auf 93 absackte.

Die Angestellten bei Facebook zeigen sich hochzufrieden und Thenextweb zitiert einen anonymen Mitarbeiter mit "Zuck praktiziert offene Hierarchie von der Führungsspitze bis hin zum letzten Mitarbeiter. Das große Vertrauen, dass er allen in der Firma entgegenbringt, erzeugt einen Gemeinschaftssinn und Team-Antrieb, und alle respektieren ihn rückhaltlos."

Nur 17 der Top-50-CEOs von 2013 waren auch in 2012 auf der Liste von Glassdoor vertreten. Lediglich eine Frau schaffte den Sprung in die 2013-Liste: Sharen Turney von Victorias Secret belegt Platz 42. Auch in 2012 war nur eine einzige Frau in der Top-50-CEO-Liste: Meg Whitman, CEO von HP belegte im Vorjahr Platz 24.

Robert Hohman, CEO und Mitbegründer von Glassdor, sieht seine Umfrage unter den Mitarbeitern als einen perfekter Ansatz zum Markieren von Firmen mit visionärer Zukunft. In einer Pressemitteilung schrieb er :"Die Anerkennung als starke Führungspersönlichkeit von den eigenen Angestellten zeigt, ob ein CEO das Zeug hat, gesunden Teamgeist anzufachen und die Firma zu neuen Erfolgen zu führen."

0 Kommentare zu diesem Artikel
1732143