2175186

Zuckerberg: Fünf Milliarden Facebook-Nutzer bis 2030

05.02.2016 | 16:21 Uhr |

Seit dem 4. Februar 2004 zählt das soziale Netzwerk Facebook rund 1,6 Milliarden Mitglieder. Für Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ist dabei aber noch längst nicht Schluss: Er setzt sich das Ziel, bis 2030 rund fünf Milliarden Menschen in seinem Netzwerk aufzunehmen.

Die Vereinten Nationen vermuten, dass bis 2030 die Weltbevölkerung auf 8,5 Milliarden Menschen ansteigen wird. Sollte Zuckerberg sein Ziel wirklich erreichen können, nach dem rund fünf Milliarden Menschen bis 2030 Facebook nutzen, würden rund 60 Prozent der Weltbürger in dem sozialen Netzwerk unterwegs sein. Auf einer Veranstaltung zum 12. Geburtstag von Facebook verkündete Zuckerberg, dass er die aktuelle Nutzerzahlen von 1,6 Milliarden erheblich steigern will.

Damit sein Plan Wirklichkeit wird, möchte Zuckerberg „weltweit Partnerschaften mit Regierungen und Unternehmen eingehen“, berichtet Heise . Diesbezüglich zeigte Zuckerberg erstes Engagement in Indien, wo er mit seiner Plattform Free Basics „allen Indern kostenloses, aber inhaltlich eingeschränktes Internet zur Verfügung stellen“ will. Da die Nutzer nicht auf alle Internetseiten zugreifen können sollten, kritisierte die indische Telekom-Aufsicht TRAI vehement das Projekt, sodass dieses vorerst eingestellt wurde.

Jeder kennt jeden – über drei Ecken

Wenn bis 2030 tatsächlich fünf Milliarden Menschen die Plattform Facebook nutzen sollten, würden sich damit auch bisherige Statistiken ändern. Vor kurzem veröffentliche Facebook eine Studie, laut der „jeder Mensch jeden anderen Menschen über sechs andere Menschen kennen würde“. In der Welt von Facebook sieht das etwas anders aus: Hier kennen sich die bisher rund 1,6 Milliarden Mitglieder untereinander über dreieinhalb Verbindungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2175186