2022658

Zukünftig Feuermelder-Sensoren im iPhone und Co.?

24.11.2014 | 08:28 Uhr |

Die Mobilgeräte von Apple könnten zukünftig in der Lage sein, Feuer in den eigenen vier Wänden zu erkennen. Der Grund: Apple denkt über vernetzte Rauchmelder und auch über Sensoren im iPhone, iPad, Apple Watch und Co. nach.

Es heißt, dass die Geräte durch die Sensoren in der Lage wären, sowohl den Nutzer vor einem Feuer zu warnen, als auch selbst eine Warnung zu übermitteln und den Ort zu übertragen. Dabei würde die Übertragung via WLAN oder alternativ mit einer Mobilfunkverbindung stattfinden. Durch den eingebauten Beschleunigungssensor und weitere Sensoren der Geräte wären Helfer oder die Feuerwehr zudem in der Lage zu erkennen, ob sich ein Gerät gerade in Benutzung befindet und in welchem Raum genau sich eine Person während eines Brandes aufhält.

Im Patentantrag vom Mai 2013 , der nun veröffentlicht wurde, ist allerdings nicht nur die Rede vom Vernetzen von Rauchmeldern und Sensoren in Mobilgeräten, sondern auch von Sensoren in Standgeräten. Dazu gehören Macs, Monitore und laut Apple auch normale Fernseher.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2022658