891378

Zukunft des Web-Radio vorerst gesichert

22.05.2002 | 12:20 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Der in den USA für entsprechende Copyright-Fragen zuständige Librarian of Congress, James Billington, hat die umstrittenen vorgeschlagenen Lizenzgebühren für Internet-Radiosender abgelehnt. Die Pläne eines 1998 eingesetzten Vermittlungsausschusses (CARP = Copyright Arbitration Royalty Panel) sahen vor, dass reine Internet-Stationen für jeden gestreamten Song 0,14 Cent pro Hörer hätten zahlen sollen; Sender, die ihr Angebot auch auf herkömmliche Weise verbreiten, die Hälfte davon. Dies hätte praktisch alle Web-only-Anbieter in den Ruin getrieben; entsprechend scharfe Proteste waren die Folge.

Völlige Entwarnung kann jedoch nicht gegeben werden, denn Billington hat noch bis zum 20. Juni Zeit, die endgültigen Kosten festzusetzen. tc

0 Kommentare zu diesem Artikel
891378