961341

Zune nur mäßig beliebt

19.12.2006 | 11:32 Uhr |

Der Microsoft-Player Zune verkauft sich weiterhin mäßig. Der Grund: Der iPod ist weiterhin bei den Konsumenten beliebt.

Das legen die Zahlen des Marktforschungsunternehmens NPD nahe. Laut einem Bericht der Mercury News erreichte der Zune im November einen Marktanteil von rund 9 Prozent unter allen verkauften Festplattenbasierten MP3-Playern. Das ist recht ordentlich, allerdings ist der Anteil unter sämtlichen verkauften Playern deutlich geringer. Hier kommt der Microsoft-Player lediglich auf einen Marktanteil von 1,9 Prozent.

Insgesamt hat der iPod-Killer bislang wenig Auswirkung auf die Verkaufszahlen des Apple-Players. Im Markt der Festplattenbasierten Player hat Apple im Vergleich zum Vorjahr rund 4 Prozent verloren, im gesamten Markt hält Apple aber fast unverändert einen Anteil von 62,2 Prozent (63 Prozent im Vorjahr).

Die neuen Modelle des iPod Nano sowie des Shuffle haben damit deutlich zu dem Ergebnis beigetragen. Der Shuffle hat sich im Vergleich zum Vorjahr doppelt so häufig verkauft, die Verkaufzahlen des Nano haben um 37 Prozent zugelegt.

Bei den verschiedenfarbigen Zune-Modellen bleibt besonders die braune Version hinter den Erwartungen von Microsoft zurück. Das braune Gerät sollte, so schreibt die Mercury News, die Player vom iPod abheben. Die Mehrheit der Zune-Käufer bevorzugt allerdings die schwarze Version, der braune Zune teilt sich die restlichen Verkäufe mit dem weißen Modell.

0 Kommentare zu diesem Artikel
961341