925054

Zunehmendes Wirrwarr bei Open-Source-Lizenzen

06.08.2004 | 10:28 Uhr |

Es wird für Unternehmen und Entwicklern immer schwerer werden, bei der Vielzahl heutiger Open-Source-Lizenzen noch den Überblick zu behalten.

Dies zumindest befürchtet Martin Fink, Vice President für das Linux-Geschäft von Hewlett-Packard (HP). "Viele wissen gar nicht, dass es heute schon 52 verschiedene Open-Source-Lizenzen gibt und es wahrscheinlich bis Ende der Woche 55" sein werden, beklagte der Manager auf der diesjährigen Linuxworld in San Franzisko. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
925054