1456942

Zuwachs bei der Mobilreihe von Nvidia

15.11.2002 | 09:49 Uhr |

München/Macwelt - Seine Reihe der Grafikchips für den mobilen Einsatz erweitert Nvidia mit dem Geforce4 4200 Go. Der Chip soll im Funktionsumfang und Leistung der Desktopvariante Geforce4 Ti 4200 gleichen. Das neue Nvidia-Produkt unterstützt AGP 8X, Accuview für Antialiasing, Direct 3D 8 und eine spezielle Speicherarchitektur namens Lightspeed Memory Architecture II (LMA). Der Chiphersteller möchte den Geforce4 4200 Go im ersten Quartal 2003 in den Markt bringen. Der Konkurrent ATI ist mit einer vergleichbaren Variante (Radeon Mobility 9000) schon seit September 2002 auf dem Markt. Apple bringt diese Grafikchips bereits in seine neue Powerbook-G4-Linie zum Einsatz. mh

Info: Nvidia WEB www.nvidia.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456942