930236

Zwei Drittel aller Haushalte haben Computer

21.12.2004 | 09:32 Uhr |

PC und Internet-Zugang entwickeln sich immer mehr zu einem festen Bestandteil in deutschen Privathaushalten.

Anfang diesen Jahres verfügten 64 Prozent von ihnen über einen Computer und 47 Prozent surfen im Internet. Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Seit 2000 hat die Zahl der Privatanwender von Informationstechnologie deutlich zugenommen: Damals nutzten erst 16 Prozent das Internet und 47 Prozent einen PC.
Bei Handys zeichnen sich hingegen keine großen Zuwächse mehr ab. Der Ausstattungrad der Haushalte mit Mobiltelefonen stagnierte in diesem Jahr bei 72 Prozent. Am ehesten technologisch "auf Draht" sind laut Statistik Paare mit zwei Kindern: Von ihnen haben 98 Prozent einen Computer, 81 Prozent verfügen über einen Internet- Anschluss und 93 Prozent telefonieren mobil. Ganz anders sieht es bei den Singles aus: Nur 44 Prozent der allein Lebenden besitzen einen PC, 30 Prozent einen Internet-Zugang und 54 Prozent ein Handy.

0 Kommentare zu diesem Artikel
930236