1235154

Zwei neue DSLR-Kameras von Pentax

23.05.2006 | 14:24 Uhr |

Pentax setzt bei der digitalen Spiegelreflexkamera K100D auf einen Verwacklungsschutz.

Pentax K100D
Vergrößern Pentax K100D

Mit zwei neuen Modellen hält bei Pentax eine neue Generation von digitalen Spiegelreflexkameras Einzug. Die K100D und die K110D sind bis auf den Verwacklungsschutz „Sake-Reduction-System" der K100D in der Ausstattung identisch. Das SR-System nimmt mit Hilfe von zwei Sensoren etwaige Erschütterungen auf und gleicht diese gegebenenfalls durch eine Bewegung des 6-Megapixel-CCDs aus. Dieser Verwacklungsschutz direkt am CCD erspart die Anschaffung teurer Spezialobjektive. Durch Verwendung eines K-Bajonetts kann auch an dieser digitalen Spiegelreflexkamera fast jedes Pentax-Objektiv verwendet werden.

Dank des gewohnt einfachen Bedienkonzepts von Pentax und den Automatik-Programmen soll die DSLR-Kamera besonders Spiegelreflex-Einsteiger ansprechen. Voraussichtlich ab Ende Juli 2006 wird die K100D im Fachhandel erhältlich sein. Das Set mit Kamera-Body und „18-55-Millimeter-Standardzoom" soll für 700 Euro angeboten werden. Im August wird die - bis auf die fehlende Shake-Reduction - identische K110D eingeführt. Der Kit-Preis mit Standard-Zoom soll bei 650 Euro liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1235154