Channel Header Logo
Von Sabine Friedrich - 25.03.2013, 09:23

Mobile Fotografie

Zwei neue Einsteigerkameras von Fuji

Gerade noch rechtzeitig vor Ostern hat Fujifilm zwei neue Kompaktkameras mit Wi-Fi-Option vorgestellt. Im Handel verfügbar sind beide Modelle ab Mai.
Fujifilm hat zwei neue kompakte Kameramodelle mit Wi-Fi-Option vorgestellt: Das erste Einsteigermodell mit einem großzügigen Telezoom richtet sich an ambitionierte Sportfotografen, während das zweite Modell mit robustem Gehäuse ausgezeichnet den Abenteuerurlaub abrunden soll.
Die Finepix S8400W-Kamera bietet ein festeingebautes Objektiv mit einer 24-1056 mm Brennweite einen 44-fachen optischen Zoom-Faktor. Der schnelle Autofokus und die Blendenöffnung von f/2.9 bis f/6.5 sollen zusammen mit einem optischen Bildstabilisator vergleichbaren anderen Einsteigermodellen in Sachen Sportfotografie weit überlegen sein. Das eingebaute Makro, das bereits ab einer Entfernung von nur einem Zentimeter scharf stellen kann, rundet das Angebot ab. Das eingebaute Objektiv besteht aus 17 Linsen in zwölf Gruppen und enthält asphärische und beschichtete Elemente, die Verzerrungen minimieren und die Bildqualität maximieren sollen.
Die Empfindlichkeit der nur 12,3 x 8.7 x 11,6 cm großen Kamera mit 16-Megapixel BSI-SMOS-Sensor kann von ISO 64 bis 12.800 eingestellt werden. Mit einem Gewicht von nur knapp 670 Gramm, Autofokus-Geschwindigkeit von 0,3 Sekunden, einer Einschaltzeit von nur einer Sekunde und Aufnahmen in volle Auflösung mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde sollen die Kamera als ideal für Aktion-Fotografie einstufen. Außerdem bietet die Kamera auch Hochgeschwindigkeits-Videoaufnahmen an: 60 Bilder pro Sekunde bei voller Auflösung von 1280 x 960 Pixel (Full HD 1080i) oder bis zu 120 Bilder pro Sekunde bei einer Bildgröße von 640 x 960 Pixeln. Eingebaut sind zusätzlich noch eine Reihe von Spezial-Effekten und Einstellungen wie Portrait, Nachtaufnahmen, Makro oder Aufnahmen mit Hintergrund-Beleuchtung.
Das zweite Modell, die FinePix XP200, ist hart im Nehmen: Das nur 11,6 x 7,1 x 3 cm große Gehäuse ist wasserdicht in einer Tiefe von bis zu 15 Metern, stoßfest bei einem Fall von zwei Metern, frostsicher bis zu minus zehn Grad Celsius und außerdem auch versiegelt gegen Sand und Staub. Die nur 230 Gramm schwere Kompaktkamera hat einen Bildstabilisator für scharfe Aufnahmen trotz wenig Ausleuchtung, ein Objektiv mit einer Brennweite von 28-140 mm, fünffachen optischen und bis zu zehnfachen digitalen Zoom, lichtempfindliche Blendenöffnung von f/3.9 bis f/4.9 und einen 16-Megapixel CMOS-Sensor mit einer ISO-Einstellung von 100 bis 6.400.
Die robuste FinePix XP200 unterstützt zwei Geschwindigkeiten Foto-Aufnahmen: zehn Bilder pro Sekunde bei voller Auflösung oder bis zu 60 Bilder pro Sekunde mit reduzierter Qualität mit dem Turbo-Knopf für Serienbildfunktion. Die Video-Einstellungen und eingebaute Spezial-Effekte entsprechen denen der Finepix S8400W. Zusätzlich jedoch bietet die FinePix XP200 noch die Optionen für 360-Grad-Panaoramabilder, HDR-Funktionen und 3D-Aufnahmen an.
Beide Modelle bietet drahtlose Wi-Fi-Anbindung, mit der die Fotos und Videos übertragen werden können. Für den Transfer zum Smartphone oder Tablet bietet Fujifilm Apps unter iOS und Android an, die bis zu 30 Bilder pro Sekunde leisten und auch lange Videos bewältigen. Für die Übertragung zum Desktop-Mac oder -PC bietet Fujifilm die plattformübergreifende PC Autosave-Software an: Der Anwender konfiguriert für dieses Backup den Ziel-Ordner und die Router-Verbindung mit der Kamera.
Beide Modelle gibt es ab Mai 2013 im Handel: Das Sportfotografie-Einsteigermodell FinePix S8400W gibt es für knapp 300 Euro; die robuste FinePix XP200 erscheint in vier verschiedenen Farben (rot, blau, schwarz oder gelb) und kostet knapp 250 Euro.
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt iPhone-Welt" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Macwelt Specials
- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich teste 3x die Macwelt mit CD für nur 12,90 € (19,- Sfr).
Macwelt 08/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich die PC-WELT mit DVD zum gleichen Preis weiterbeziehen (D: 55,80 €/Jahr, EU: 64,80 €/Jahr, CH: 103,70 Sfr/Jahr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Ich bin damit einverstanden, dass die IDG Tech Media GmbH und ihre Partner mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informieren.
Jetzt anfordern
1741185
Content Management by InterRed