918261

Zwei neue Einsteigerkameras von Nikon

08.01.2004 | 11:57 Uhr |

Mit der 300 Euro teuren Coolpix 3200 und der 200 Euro teuren Coolpix 2200 schickt Nikon die Vorgängermodelle Coolpix 3100 und 2100 in Rente. Sie kommen im gleichen sehr handlichen Gehäuse ihrer Vorgänger (siehe Vergleichstest "Urlaubfotos vom Feinsten" in der Macwelt 8/03, Seite 48) und bieten die gleiche Auflösung von 2 Megapixel (Coolpix 2200) beziehungsweise 3,2 Megapixel (Coolpix 3200).
Neu sind erweiterte Funktionen wie beispielsweise vier neue Motivassistenten sowie ein etwas größerer Speicher. Weiterhin bieten die Kameras fünf Farbeffekte "Normale Farben", "Leuchtende Farben", "Graustufen", "Sepia" und "Blauton". Außerdem registriert die Kamera, wenn eine Aufnahme verwackelt ist, und weist den Fotografen mit einer entsprechenden Warnung vor dem Speichern darauf hin.
Auch für Wasserratten oder schlechtes Wetter gibt es nun mit einem Unterwassergehäuse WP-CP1 ein weiteres Zubehör. Bis zu 40 Meter tief kann man so mit der Kamera tauchen.
Voraussichtlich im Frühjahr sind die beiden Kameras sowie das Unterwassergehäuse erhältlich, genauere Angaben liegen uns derzeit nicht vor.

Kategorie

Info

Kameras und Camcorder

Preise und Händler

0 Kommentare zu diesem Artikel
918261