890030

Zwei neue Handhelds von Palm

04.03.2002 | 12:14 Uhr |

Mit zwei neuen Farbmodellen für den Consumer- und den Profibereich will Palm verlorenen Boden wieder gut machen.

Mümchen/Macwelt - Palm erweitert das Portfolio um zwei neue PDAs. Für den Consumerbereich schickt der Hersteller den Palm m130 ins Rennen, der das Design der 100er-Serie hat, aber mit einem farbigen Display ausgestattet ist. Das Gerät kommt mit dem bei den neuen PDAs üblichen 33 MHz-Prozessor und 8 MB Speicher und hat einen Schacht für SD- und Multimediakarten. Über die USB-Docking-Station verbindet man den Handheld mit dem Mac. Der m130 soll ab April verfügbar sein und etwa 375 Euro kosten. Für Business-Kunden geht der m515 an den Start. Die aufgebohrte Version des m500 ist ab Werk mit 16 MB Speicher, einem 33-MHz-Prozessor und einem SD-Karten-Slot ausgestattet. Das farbige Display stellt 65 Millionen Farben dar und verfügt über eine Vordergrundbeleuchtung. Das Gerät, das 530 Euro kosten soll, läuft wie der m130 mit Palm-OS 4.1, an Software liegt beiden Handhelds unter anderem Documents to go, MGI Photosuite Mobile Edition, Avant Go und ein WAP-Browser von Neomar bei. dc

Auf der Cebit in Halle 2, Stand B36

0 Kommentare zu diesem Artikel
890030