1964623

Zweijährige verständigt Notruf mittels Siri

02.07.2014 | 08:45 Uhr |

Dass sich der iOS-Sprachassistent von Apple in vielen Situationen als besonders nützlich herausstellt, ist lange kein Geheimnis mehr. Dass Siri allerdings auch in brenzligen Situationen hilfreich sein kann, beweist dieser aktuelle Fall.

In Minnesota hat ein zweijähriges Mädchen den Notruf via Siri verständigt, nachdem die Mama im Garten zusammengebrochen ist. Die Mutter Liz Neaton kämpft leider häufiger mit entsprechenden Attacken, da bei ihr eine Störung des vegetativen Nervensystems festgestellt wurde.

Ihre kleine Tochter Genieveve hat sie daher natürlich entsprechend „vorbereitet“ und ihr erklärt, was sie in Ausnahmesituationen mit dem iPhone machen kann, um Hilfe für die Mama zu holen.

Statt im Garten Seifenblasen zu machen, kam es dann tatsächlich dazu, dass die kleine Tochter Eve zusehen musste, wie ihre Mama bewusstlos wird. Statt weinend an ihrer Seite zu verweilen, schnappte sich die Zweijährige das iPhone der Mutter, aktivierte Siri und sagte „call emergency“. Der Notruf wurde zwar über Siri verständigt, aber die Kleine traute sich scheinbar nicht etwas zu sagen und legte sehr schnell wieder auf, so dass der Standort nicht ermittelt werden konnte.

Als nach 17 Minuten keine Hilfe kam, verständigte sie erneut den Notruf durch Siri und konnte nun auch geortet werden. Dank der Kleinen, aber auch dank Apple und der Sprachsteuerung Siri, konnte Hilfe für die Mutter gerufen werden. Rührend und beeindruckend zugleich!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1964623