943564

Zweite Klage gegen Googles Bibliotheken-Projekt

21.10.2005 | 10:43 Uhr |

Im Namen seiner fünf Mitglieder McGraw-Hill, Pearson Education, Penguin Group, Simon & Schuster und John Wiley & Sons hat die Verband Association of American Publishers (AAP) Klage gegen Googles Bibliothekenprojekt eingereicht.

Google Logo
Vergrößern Google Logo

Die Betreiber der Suchmaschine wollen in ihrem Projekt Bücher scannen und die Scans im Internet verfügbar machen. Verleger sehen jedoch hiermit das Urheberrecht verletzt. Alternativen zu einer Klage geben es laut AAP-Präsident Pat Schroder keine: "Niemand will einen Zwei-Tonnen-Gorilla verklagen, ich wünschte, wir müssten es nicht tun." Die Klage der AAP ist bereits die zweite gegen Google in diesem Fall.

0 Kommentare zu diesem Artikel
943564