914808

Zweiter Anlauf im Infomatec-Prozess

08.09.2003 | 10:11 Uhr |

Mit der Verlesung der Anklageschrift hat am Montag vor dem Landgericht Augsburg der zweite Anlauf des Prozesses gegen die früheren Manager des Neue-Markt-Unternehmens Infomatec begonnen.

Der erste Prozess war im April aus formalen Gründen geplatzt. Die Staatsanwaltschaft warf Gerhard Harlos und Alexander Häfele Kapitalanlage- und Kursbetrug sowie Insiderhandel vor. Sie sollen durch Aktienmanipulation jeweils über 15 Millionen Euro erzielt und einen Gesamtschaden von über 250 Millionen Euro verursacht haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
914808