947826

Zweiter Sonnenaufgang über EU-Domain-Himmel

08.02.2006 | 13:02 Uhr |

Während Anfang Dezember letzten Jahres sich ausschließlich Inhaber von besonderen Markenrechten für die .eu-Domain registrieren lassen konnten, nimmt die Europäische Behörde für Registrierung von Internet-Domain-Namen (Eurid) während der zweiten Sunrise-Phase nun auch Anträge von Stellern mit allgemeinen Namensvorrechten aus der EU entgegen.

Um 11.15 Uhr erhielt die Verwaltungsbehörde knapp 28000 Neuanträge. Eine Stunde später stieg die Zahl bereits auf 71235 Anmeldungen. Die ersten drei Namensanträge sind webdient.eu, dax.eu, videoclips.eu.

Zu den vier meist angeforderten Domains innerhalb der ersten Stunden der so genannten Sunrise-Phase 2 gehören sex.eu mit 23 Anmeldungen, schumacher.eu mit 15 Anträgen, realestate.eu sowie business.eu mit je 12 Anträgen.

Die meisten Anfragen innerhalb der ersten Stunde kamen aus Deutschland. Hierbei verzeichnete das Institut knapp 16560 Antragsstellungen. Auf Platz 2 liegen die Niederländer mit knapp 13420 Anmeldungen. Den dritten Platz nehmen die Nachbarn aus dem Vereinigten Königreich mit knapp 5250 Anträgen ein.

Ab 7. April dürfen auch Privatpersonen aus der EU ihren Antrag einreichen. Auf der offiziellen Web-Seite von Eurid kann jeder die Vergabe beobachten. Die Seite wird alle 15 Minuten aktualisiert.

Info: Eurid

0 Kommentare zu diesem Artikel
947826