1943014

Zynaptiq: Audio-Software auf Basis künstlicher Intelligenz

12.05.2014 | 08:32 Uhr |

Das junge Unternehmen Zynaptiq aus Hannover entwickelt Audio-Software auf Basis künstlicher Intelligenz. Das Ergebnis sind demnach Audio Plug-ins für professionelle Anwendungen wie Mastering, Sound Design und andere Bereiche.

Die von Zynaptiq  entwickelten Audio-Plug-ins sollen sich besonders für die Arbeit von Musikproduzenten, DJs und Komponisten eignen. Hier speziell für professionelle Anwendungen wie Mastering, Sound Design, Musik- und Filmproduktion, Gaming und Komposition. So lassen sich dem Anbieter Comline zufolge aus finalisierten Stereo-Mischungen Halleffekte einfach eliminieren, Equalizer- und Filtereinstellungen nachträglich linear zurücksetzen und ganze Musikstücke per Tastenspiel in Echtzeit mit neuen Akkordfolgen umarrangieren. Für die verschiedenen Anwendungsbereiche sind die Produkte Unveil, Unfilter und Pitchmap beim IT-Distributor Comline ab sofort als EDS-Lizenzen verfügbar, Boxed Editions folgen in Kürze.
Die Anwendungsmöglichkeiten für die einzelnen Plug-ins beschreibt Comline aus seiner Website im Detail. Ferner zeigen dort Videos, wie die Arbeit mit den Audio-Plugins funktioniert. Der Preis für die Download-Lizenzen (EDS) beträgt jeweils 369 Euro (UVP inklusive Mehrwertsteuer).
Ein weiteres Plug-in, Unchirp, das speziell für die Verbesserung von Aufnahmen mit schlechter Tonqualität beispielsweise von mobilen Geräten geeignet ist, will man in Kürze vorstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1943014