2114915

Zyxel LTE3301: Funk-Router für LTE

08.09.2015 | 13:25 Uhr |

Mit dem LTE3301 erweitert Zyxel sein Portfolio um einen 4G-Router, der ab sofort erhältlich ist.

Die bundesweite Abdeckung mit dem Mobilfunkstandard LTE schreitet einerseits voran und ermöglicht im günstigen Fall einen schnellen und flexiblen Internetzugang von jedem beliebigen mit LTE versorgten Ort aus. Damit bieten sich entsprechende Router wie der Zyxel LTE3301 als primäre Internet-Zugangslösung in Gebieten an, wo keine ausreichende DSL-Versorgung vorhanden ist, wie beispielsweise auf dem Land in kleinen Unternehmen oder Hotels. Neben dem Einsatz an festen Netzwerkstandorten eignet er sich dem Hersteller zufolge ebenfalls für temporäre Standorte, etwa auf Messen oder bei PoS-Anwendungen, wo kein kabelgebundener Internetzugang möglich ist.

Der Zyxel LTE3301 liefert Übertragungsraten von 150 Mbps im Down- und Upload (Herstellerangaben). Über einen an der Rückseite des Routers vorhandenen SIM-Slot wird die LTE-SIM-Karte in den LTE3301 eingesteckt, um so sofort die 4G-Netztechnik zur Verfügung zu stellen. 4 x 10/100 Mbps Ports sind für den Anschluss weiterer Endgeräte vorgesehen. Für eine sichere Verbindung soll die WPS-Taste des LTE3301 sorgen, die durch einfaches Drücken eine verschlüsselte Verbindung aufbaut. Die beiden Antennen des LTE3301 sind abnehmbar, somit können auch Antennen, die außerhalb des Gebäudes montiert sind, angeschlossen werden. Den Zyxel LTE3301 gibt es zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 233 Euro inklusive Mehrwertsteuer, bei Amazon.de zahlt man dafür knapp 205 Euro inklusive Versand. Dort gibt es auch weitere technische Daten, noch ausführlicher (auf Englisch) beim Herstellerselbst . Demnach bietet das Gerät neben dem Router- auch einen Bridge-Modus, um gezielt mit bestimmten Geräten oder Gateways zu kommunizieren.

Um bequem herauszufinden, welche 4G/LTE-Tarife es gibt, lohnt sich ein Blick auf die Seite 4G.de – dort werden verschiedene Anbieter und Tarife miteinander verglichen. Praktisch: man kann dort auch gleich die Verfügbarkeit von LTE im eigenen Wohnbereich prüfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2114915